News

Januar 2020

Rückblick: Berufe im Test

Am 29.10.2019 wurde erstmalig in Aue das neue Berufsorientierungsformat Berufe im Test durchgeführt. Dieses neue Veranstaltungsformat stellt eine weitere zentrale Projektmaßnahme des Projekts LABORA, der Wirtschaftsförderung Erzgebirge dar. Konzipiert als Mischung aus Speed Dating und Minipraktikum, liegt der Fokus hierbei auf dem praktischen Erleben und Austesten von Berufen. Insgesamt 13 Unternehmen verschiedener Branchen begleiten die Schüler an je einer Station dabei, eine vorbereitete und für das Unternehmen sowie Berufsbild repräsentative Aufgabe innerhalb von 10 Minuten zu bearbeiten. Das Besondere hierbei: Jeder Schüler durchläuft in einer vorher festgelegten Gruppe alle Stationen mithilfe eines Laufzettels. Dies bedeutet auf der einen Seite dreizehn mal zehn Minuten mit absoluter Konzentration sowie Durchhaltevermögen bisher unbekannte Aufgaben zu bearbeiten. Die Jugendlichen lernen andererseits Berufe praktisch kennen, welche sowohl Geschicklichkeit als auch Sorgfalt erfordern und im Vorfeld vielleicht noch gar nicht im Blickpunkt der eigenen Berufsplanung standen. Berufe im Test bietet Unternehmensvertretern und Schülern gleichermaßen eine ideale Plattform, um in ungezwungener Atmosphäre Gespräche zu führen, Kontakte zu knüpfen und einen Blick „hinter die Kulissen“ zu wagen. Live vor Ort erleben Unternehmer die Schüler in Aktion und lernen eventuell einen geeigneten Kandidaten für ein anschließendes Praktikum oder eine Berufsausbildung kennen. Folgende IGA Mitglieder unterstützten diese Veranstaltung mit einer Station vor Ort: Aweba, Bäckerei & Konditorei Schellenberger, Curt Bauer, Hotel Blauer Engel und Trockenbau Wäntig. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich dafür bedanken!

ERZgesund: Letzter Workshop des Projekts

Der letzte Workshop unseres Projekts fand am 01.10.2019 im Crottendorfer Räucherkerzenland unter dem Motto: Heiße Sache/ heißes Thema – Brandschutz ist Chefsache statt. Mit 40 Teilnehmern war dies der meistbesuchte Workshop im Laufe des Projekts. Nach einem kurzen Input zum Thema Wasserhaushalt und Getränkeversorgung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz, wurde es dann tatsächlich HEISS. Ein Brandalarm setzte sowohl Teilnehmer als auch Mitarbeiter des Hauses in Bewegung zum Sammelplatz. Nach der Evakuierung aller Personen, durften sich die Teilnehmer des Workshops und Mitarbeiter des Crottendorfer Räucherkerzenlandes auf dem Parkplatz an verschiedenen Feuerlöschern ausprobieren. Ein großer Dank geht an das Team des Crottendorfer Räucherkerzenlandes, Brandschutz Baumgärtel, Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. und der freiwilligen Feuerwehr Crottendorf!

2. Forum für betriebliche Gesundheit

Am 13.11.2019 fand das Projekt Netzwerk ERZgesund – gesunde Unternehmen im Erzgebirge, im Kulturhaus Aktivist in Bad Schlema seinen Abschluss. In zwei parallel laufenden Workshops zu den Themen „Impulse für Gesundheit am Arbeitsplatz“ und „Zukunftswerkstatt Netzwerk ERZgesund“ kamen die Teilnehmer ins Gespräch.

Im zweiten Teil der Veranstaltung ging Simone Lang, als Vizepräsidentin der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. darauf ein, wie wichtig die Themen Betriebliche Gesundheitsförderung und Betriebliches Gesundheitsmanagement zunehmend werden und wie stolz wir darauf sein können, mit der Sensibilisierungsphase unseres Projekts Netzwerk ERZgesund – gesunde Unternehmen im Erzgebirge, einen wichtigen Meilenstein für das Erzgebirge gesetzt zu haben. Mahnend zugleich, dass man an diesem Thema unbedingt weiter arbeiten müsse, um eine Weiterentwicklung auch der Klein- und Kleinstunternehmen weiterhin zu fördern.

Frank Suchy, Geschäftsführer von Suchy Messtechnik und Buchautor aus Lichtenau, gab einen prägnanten Input zum Thema: „Mein Unternehmen auf die Zukunft ausrichten - Unternehmensführung gestalten“ und holte sich damit sehr positives Feedback der begeisterten Zuhörer ein.

Das Highlight des Abends war dann die langersehnte Vergabe des Siegels ERZgesund. Neun Unternehmen aus dem Erzgebirge reichten im Sommer 2019 ihre Bewerbungsunterlagen ein und stellten sich einem vierstündigen Interview mit der Projektleitung des Netzwerks. Letztendlich durften sich auch alle neun Unternehmen über das Siegel ERZgesund 2019 freuen. Zu den glücklichen Preisträgern gehören: ALUguss Aue GmbH & Co. KG, Dr. Willmar Schwabesche gemeinnützige Heimstättenbetriebsgesellschaft mbH - Alterswohnsitz Gut Förstl, Helios Klinikum Aue GmbH, Joyson Safety Systems Sachsen GmbH, LWL Sachsenkabel GmbH, Mennekes Elektrotechnik Sachsen GmbH, Mogatec Moderne Gartentechnik GmbH, Nickelhütte Aue GmbH, Thermalbad Wiesenbad - Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH. Das Siegel ERZgesund hat eine Gültigkeit von 3 Jahren, eine erneute Zertifizierung ist möglich.

Ein besonderer Dank wurde anschließend noch an die Projektgruppe des Netzwerks ERZgesund ausgesprochen. Vertreter der Agentur für Arbeit, Beuthner Grafik und Konzepte, Helios Klinikum Aue, Industrie- und Handelskammer - Regionalkammer Erzgebirge, Sportpark Aue GmbH und Wirtschaftsförderung Erzgebirge trafen sich monatlich zu Projektgruppensitzungen während der gesamten Projektlaufzeit. Es gab neben vielen Denkanstößen, gute Gespräche, interessante Ansätze, Ideen und Umsetzungen, auch stets personelle Unterstützung zu unseren Veranstaltungen. Insgesamt wurde gemeinsam viel erreicht und dafür gilt es großen Dank zu sagen.

Auer Raachermannelmarkt 2019

Weihnachtsbaumpatenschaften

Am 28.11.2019 – ein Tag vor dem Beginn des Auer Raachermannelmarktes – standen wir gemeinsam mit der Stadt, ganz im Dienst der Kitas aus Aue-Bad Schlema. Im Vorfeld wurden Unternehmen und öffentliche Einrichtungen gesucht, welche eine Patenschaft für einen Weihnachtsbaum übernehmen. Dieser sollte dann im Unternehmen aufgestellt werden. Um den Baumschmuck kümmerten sich Kindertagesstätten bzw. ein Hort aus Aue-Bad Schlema, jede Gruppe schmückte am 28.11. vor Ort im Unternehmen ihren Baum und bekam ein tolles Präsent vom jeweiligen Unternehmen als Belohnung. Hierbei bedanken wir uns bei folgenden IGA Mitgliedern für die Übernahme einer Patenschaft: Bowlingstreet Aue, Erzgebirgssparkasse, Hotel AM Kurhaus, Nickelhütte Aue GmbH, PVI Immobilienkontor, Stadtwerke Aue-Bad Schlema GmbH, Volksbank Erzgebirge.

Präsente für Auftritte der Kitas aus Aue-Bad Schlema und des CWG

Auch für die Auftritte der Kindertagesstätten auf dem Auer Raachermannelmarkt, am Freitag und am Samstag, konnten wir wieder fleißige Sponsoren unter unseren IGA Mitgliedern ausmachen. Somit bedanken wir uns für die Unterstützung und die schönen Ideen der kleinen Weihnachtswichtel bei: Curt Bauer, Deutsche Bank, Gewandte Luise Auer Werkstube, Helios Klinikum Aue, Kannegießer GmbH, MannOHMann, Stadtapotheke, Stadtwerke Aue-Bad Schlema GmbH.

Als Industrie- und Gewerbevereinigung unterstützten wir erneut den Förderverein des Clemens-Winkler-Gymnasiums, für den Auftritt des Chors, mit 300€.

Pendleraktionstag 2019

Am 27.12.2019 fand der Pendleraktionstag im Kulturhaus in Aue statt - 28 Unternehmen aus dem Erzgebirge präsentierten sich neben der Wirtschaftsförderung und 3 weiteren Kooperationspartnern. Einige Besucher erschienen zum Teil ganz gezielt, um mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen, andere wollten sich unverbindlich informieren. Unter den Besuchern findet man nicht allzu selten auch Studenten, die gern wieder in die Heimat zurück möchten und Schüler, die ein Auge auf Ausbildungsplätze werfen. Alles in allem kann man auch in 2019 von einer gelungenen Veranstaltung sprechen.

Wir für Sie

Karriere Start 2020

Am Wochenende vom 24. – 26.01.2020 findet die Karriere Start als Bildungs-, Job- und Gründermesse in Dresden statt. Gemeinsam mit Kollegen der Wirtschaftsförderung Erzgebirge, sind wir im Rahmen der Fachkräfteallianz Erzgebirge für Sie mit vor Ort.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Unternehmen zur Karriere Start 2020 zu präsentieren - sei es mit Stellenangeboten, Karrieremöglichkeiten oder allgemeinen Informationen zu Ihrem Unternehmen – wir präsentieren Ihr Unternehmen vor Ort in Dresden. Die Zuarbeit Ihrer Informationsmaterialien benötigen wir bitte bis spätestens 23.01.20, möglichst zur Abgabe im IGA Büro in Aue.

Karriere DUAL – Speed Dating am Clemens-Winkler-Gymnasium

Auch in diesem Jahr gestalten wir gemeinsam mit dem Projekt Karriere DUAL ein Speed Dating für die Schüler der Klassenstufe 11 am Clemens-Winkler-Gymnasium aus. Ziel ist es, die Attraktivität der dualen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen. 13 Unternehmen unterschiedlicher Branchen stehen als Ansprechpartner vor Ort und geben Auskunft zum jeweiligen dualen Ausbildungs- und/oder Studiengang und zeigen zudem Karrieremöglichkeiten im eigenen Unternehmen auf.

Auch wir als IGA Aue e. V. sind mit einem Stand vertreten und präsentieren auch hier gern die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten Ihres Hauses. Geben Sie uns bei Interesse gern eine Rückmeldung, spätestens bis 31.01.2020. Wir freuen uns über eine Zuarbeit Ihrer Ausbildungs-/ Studienangebote und gern auch über Informationsmaterial Ihres Unternehmens.

Sie haben Interesse selbst einen Stand vor Ort zu übernehmen, dann wenden Sie sich gern telefonisch oder per Email an uns.

Ausblick

Netzwerk ERZgesund – gesunde Unternehmen im Erzgebirge - 2020 als Übergangsjahr

Nach erfolgreichem Abschluss des Förderprojekts, möchten wir mit dem Netzwerk ERZgesund eine neue Richtung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement einschlagen. Gemeinsam mit einem Kooperationspartner möchten wir mit dem Netzwerk ERZgesund die noch zu gründende „Servicestelle BMG“ ins Leben rufen. Im Verlaufe des Jahres wird diese Kooperation dann durch weitere Partner ergänzt und zu einer Arbeitsgemeinschaft ausgeweitet. Ziel ist es, das Netzwerk ERZgesund in der gesamten Region des Erzgebirgskreises weiter auszubauen und entsprechend den Bedarfen der Unternehmen weiter zu entwickeln. Hierbei liegen uns die Kleinst- und mittelständischen Betriebe bzw. Unternehmen besonders am Herzen.

Ausbau der Kooperation mit dem Clemens-Winkler-Gymnasium

Der vor vielen Jahren geschlossene Kooperationsvertrag mit dem Clemens-Winkler-Gymnasium soll wieder mit Leben gefüllt werden. Das heißt, wir möchten mit den Schülern und dem Förderverein des Gymnasiums an der Entwicklung einer schuleigenen-App arbeiten und sind gerade hierzu in der Ideenfindung.

Shoppingnächte Aue-Bad Schlema

Auch in 2020 werden wir die geplanten 2 Shopping-Nächte im Mai und Oktober wieder federführend mitgestalten. Der Erfolg aus 2019 zeigt, dass wir gemeinsam mit der Stadt Aue-Bad Schlema auf dem richtigen Weg sind und es nun gilt diesen zu festigen. Wir haben mit den Shopping-Nächten die Möglichkeit den Besuchern unserer Stadt positive Erlebnisse zu schaffen, das Image unserer Stadt positiv zu beeinflussen und natürlich unsere Händler maßgeblich zu unterstützen.

Industriezirkel ab 2020

Unter Vorsitz von Herrn Sobieraj (GF der Nickelhütte Aue), soll ein Industriezirkel aufgebaut werden, zu dem sich Industrieunternehmen vernetzen und über aktuelle Themen sprechen.